Jahreshauptversammlung 2023

eingetragen in: Allgemein, Verein | 0

Der erste Vorsitzende Holger Binder eröffnete die Versammlung pünktlich um 19:46 Uhr im Saal des Gasthauses Jobusch. Es konnten 61 Mitglieder, darunter der Ehrenpräsident und Ehrenmitglieder begrüßt werden. Als Kreisvertreter war Karl-Heinz Eikenhorst anwesend. Nachdem die Beschlussfähigkeit ohne Einwände festgestellt wurde gedachte man mit einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern.

Kai Schlüter blickte auf bisherigen Saisonverlauf sowie die Erfolge der Jugendmannschaften im vergangen Jahr zurück.
Ein besonderer Dank galt allen Sponsoren die den TuS-Jugendlichen neue Trikots und Trainingsanzüge ermöglichten.

Die Jugend JHV fand im Vorfeld der Vereins JHV statt und brachte folgende Ergebnisse:

Jugendvorsitzender: Kai Schlüter (einstimmige Wiederwahl)
2. Jugendvorsitzender: Frank Rodenbeck (einstimmige Wiederwahl)
Jugendgeschäftsführer: Bernd Hüsemann (einstimmige Wiederwahl)
Jugendkasse: Katrin Tomesch (einstimmige Wiederwahl)

Holger Binder blickt auf das vergangene Jahr zurück. Besonders zu erwähnen das Ende der Corona-Maßnahmen und die Rückkehr zu einem normalen Spielbetrieb. Neben den großartigen Erfolgen der Jugendmannschaften konnte bei den Altherren die Ü40 den Titel erringen und die erste Seniorenmannschaft die Klasse halten. Das Sportfest konnte erstmals seit der Corona Pandemie im gewohnten Rahmen stattfinden. Timo Meyer erhielt im letzten Jahr den DFB Ehrenamtspreis. Abschließend stellte Binder die Mitgliederzahlen vor. Hier konnten wir +4 Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr aufweisen und sind somit 402 Mitglieder stark.

Fußballobmann Timo Meyer begann seinen Bericht mit einer starken Rede zum Thema Ehrenamt im Verein. Anschließend stellte er den momentan Stand bei der Damen- und den Seniorenmannschaften vor und gab einen Überblick über das Schiedsrichterwesen im TuS. Neuer Schiedsrichterobmann wird ab sofort Simon Melcher. Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass auf Trainer Waldemar Suckau nach 6 Jahren im Amt mit Oliver Sander im Sommer ein neuer Trainer bei der ersten Herrenmannschaft folgen wird. Peter Neumann bleibt als Co-Trainer erhalten.

Tobias Jahnke gab einen kurzen Überblick über das vergangene Jahr im Altherren Bereich sowie die momentanen Platzierungen der Teams beim Barre-Altliga-Cup.

Hauptkassierer Lars Langenberg stellte die Finanzen des vergangenen Geschäftsjahres vor.

Fabian Brockschmidt bestätigte nach Prüfung der Kasse am 06.02.2022 und beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wurde durch die Versammlung einstimmig entlastet.

Wahlen:

2.Geschäftsführer: Tobias Jahnke, einstimmige Wiederwahl
1.Kassierer: Lars Langenberg, einstimmige Wiederwahl
2. Vorsitzender: Bernd Dieckhoff, einstimmige Wiederwahl
Technischer Leiter: Lars Culemann, einstimmige Wiederwahl
Platzkassierer: Friedhelm Vogt, Friedel Beek, Reinhard Spreen, einstimmige Wiederwahl
Kassenprüfer: Timo Vögeding (2. Jahr) + Robert Nunnenkamp mit 27 Stimmen
Beirat: Reiner Kling, Ferdinand Jobusch, Karl-Gustav Schramm, Wiederwahl mit einer Gegenstimme

Kassenwart Lars Langeberg gab einen Überblick auf die zu erwartenden Mehrkosten durch gestiegene Energiepreise und die möglichen Auswirkungen auf das finanzielle Ergebnis des Vereins. Es wurden Möglichkeiten aufgezeigt diesen Erwartungen entgegenzutreten. Eine Anpassung der Beiträge im kommenden Jahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Karl-Heinz Eikenhorst überbrachte nachträglich Grüße, eine Urkunde und einen Gutschein für das 75-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2021.

Folgende Personen konnten auf der Versammlung geehrt werden:

Verdienstnadel in Silber für 15-jährige Mitgliedschaft:
Nils Langelahn, Christoph Kollweier

Silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft:
Rüdiger Meyer-Pilz

Goldene Verdienstnadel für 25-jährige Mitgliedschaft:
Dominic Luhede, Henrik Rümke

Ehrennadel Gold für 40-jährige Mitgliedschaft:
Dietmar Pape, Detlef Lampe

Goldene Ehrennadel Lorbeerkranz 50-jährige Mitgliedschaft:
Karl-Gustav Schramm

Ehrenurkunde und Präsentkorb für 60-jährige Mitgliedschaft:
Dieter Wittkötter, Willi Gläscher

Holger Binder gab bekannt, dass er im nächsten Jahr nicht mehr zur Wahl des 1. Vorsitzenden zur Verfügung stehen wird.

Weitere Wortmeldungen blieben aus. Somit konnte Binder noch kurz auf die kommenden Wochen und Monate blicken und nach einem Schlusswort die Versammlung um 21:25 Uhr für beendet erklären.